Archive

stillstand in der Raserei kleinster Partikel, die eine Abbildung der Realität imitieren. als wäre sie sich nicht im klaren darüber, nur aus binären, faden und belanglosen Wahrheiten zu bestehen. und doch verfalle ich ihrem farbenspiel. moderne sirenen mit schillerndem Gesang. schrillem schreien nach meiner Aufmerksamkeit. bis sie meine fahrt zum stillstand bringen und mich mit Banalitäten und Verwässerungen der Substanz überspülen. eine übel riechende woge aus Brei. nass, die Kleidung klebrig auf der haut fühle ich mich unwohl. der Geruch haftet an und während ich mich mit meinem Gefühlen entwickle, verstricke und reagiere bleiben nullen nullen und Einsen Einsen. ungeachtet des Schadens an mir, den ich mir selbst zufüge. es gibt keine soziale, digitale Realität.