Archive

„die gegenwart wird benötigt für die gestaltung einer erinnerung; das denkmal der erinnerung bezieht sich dann auf eine gegenwart, die es gar nicht gegeben hat. das ist nicht problematisch, denn alle drei zeiten sind nichts als gegenwart.“ – tobias roth